Blau Weiss Allersberg

Protokoll zur Generalversammlung am 08.04.2016

 

Um 19.30 Uhr eröffnete Olaf Sprockhoff die Jahreshauptversammlung und begrüßte alle Mitglieder, insbesondere unseren Ehrenvorstand Helmut Urban und unser Ehrenmitglied Otto Hausmann.

Danach wurde für unser verstorbenes Gründungsmitglied Hartmut Radtke eine Gedenkminute eingelegt.

 

Bericht des Vorstandes

 

 

Olaf Sprockhoff teilte mit, dass für den Verein in der letzten Saison 3 Herren-, 1 Damen- und eine gemischte Mannschaft gespielt haben. Im Jugendbereich hatten wir keine aktiven Mitglieder im Einsatz.

Die Vorstandschaft traf sich in der letzten Saison zu 8 Sitzungen, sowie einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wegen des Kaufs der Kegelbahn.

Weiterhin haben Otto Hausmann und Olaf Sprockhoff  Herta Hotter zum 80. Geburtstag und Wolfgang Jesko zum 60. Geburtstag besucht. In diesem Zusammenhang teilte Olaf Sprockhoff mit, dass die Vorstandschaft nur noch zu runden Geburtstag persönlich gratulieren wird.

 

Der Verein nahm im vergangenen Jahr an folgenden Aktivitäten teil:

-    Sommerfest und Torwandschießen bei der Firma Sport-Schöll,

-    Asphaltstocken bei der DJK Allersberg mit 2 Mannschaften,

-    Schafkopfrennen bei der Firma Sport-Schöll, der Feuerwehr, der Eintracht Allersberg, dem Schachclub

     und beim Schützenverein

-    Kirchweihumzug

-    Bürgerfest mit Preisverleihung

-    Platzfest der Feuerwehr mit Seilziehen

-    Weihnachtsmarkt

-    Wandertag am 06. Januar beim TSV Allersberg

Olaf Sprockhoff teilt außerdem mit, dass durch unser zahlreiches Erscheinen bei den verschiedenen Veranstaltungen auch das Interesse an unserem Verein wächst. So hätten sich schon einige private Gruppen bei uns angemeldet und auch die Veranstaltungen des Vereins würden sehr gut besucht werden.

 

Unser Verein hat folgende Veranstaltungen durchgeführt:

-    unser Grillfest im Juli,

-    Bürgerfest im August (welches sich finanziell wieder gelohnt hat),

-    erstmalig ein Weinfest im September

-    unser Kameradschaftsabend in der Gaststätte „Zum Goldenen Löwen“, damit auch unsere

     ehrenamtlichen Damen, welche sonst immer bedienen, auch mitfeiern konnten.

-    Paarlauftournier zwischen Weihnachten und Neujahr, ausgerichtet vom Ehepaar Waldmüller

-    Faschingskegeln, organisiert von Werner Waldmüller und Marco Bogner

-    eine gemeinsame Jahresabschlussfeier aller Aktiven Ende März, wobei von der Brauerei Pyras 30 Liter an Getränken gespendet worden sind. Das Essen wurde von der Geldspende unseres Ehrenvorstandes Helmut Urban gekauft. Hier bedankte sich Olaf Sprockhoff im Namen des ganzen Vereins sehr herzlich bei Helmut Urban.

Bezüglich der Bandenwerbung informierte Olaf Sprockhoff die Anwesenden darüber, dass bereits zwei Werbeschilder (der Firma Vinopal und der Metzgerei Utz) angebracht worden sind. Hier regte er an, der Vorstandschaft zu melden, wenn jemand von weiteren Interessenten erfährt.

Olaf Sprockhoff teilte weiterhin mit, dass die Homepage des Vereins von Helmut Weinmann und Oliver Durin gepflegt wird. 

 

Nun gab Olaf Sprockhoff noch einige Informationen zum Vereinsheim:

Zunächst erwähnte er lobend, dass seit dem Tag der ersten Bewirtung am 26.06.2015, die Bewirtung durch unsere ehrenamtlich tätigen Damen ausgezeichnet klappt. Diese würden außerdem die Speisen einkaufen, Getränke bestellten und vieles mehr. Ebenso muss u.a. die Kegelbahn und die Gaststätte gereinigt werden und dies würde wunderbar funktionieren. Dafür bedankte er sich bei allen Damen, besonders bei Birgit Mielke, welche sich zusätzlich um die sanitären Anlagen kümmert.

 

Weiterhin teilte er mit, was seit der Übernahme des Vereinsheims geleistet worden ist:

-    Es wurde eine neue Brauerei als Sponsor gefunden: die Pyraser Brauerei.

-    Die Fassade wurde komplett erneuert und ein neues Logo angebracht. Diese Tafel (sowie die Gläser etc.) wurden von der Pyraser Brauerei gespendet.

-    Im Juli 2016 erhielt der Verein eine Mängelanzeige des Gesundheitsamtes mit insgesamt 19 Punkten. Diese betrafen vor allem die Küche, den Kühlraum und die Kühlschränke, aber auch die Toiletten.
Aus diesem Grund musste u.a. auch eine neue Küche gekauft werden,

-    Die Stromleitungen und Lampen im Außen- und teilweise auch im Innenbereich wurden fast alle erneuert.

-    Die Toilettentüren und -schlösser wurden teilweise saniert.

-    Für die Raucher wurde seitlich am Vereinsheim eine Überdachung neu gebaut.

-    Das Sitzungszimmer wird neu gestaltet und eine Werkstatt wurde eingerichtet.

-    Bei der Heizung mussten ein neuer Brenner sowie die Mischer der Tanks neu gekauft werden, da diese nicht mehr repariert werden konnten.

-    Auf der Kegelbahn waren etliche Keile und fast alle Hülsen defekt. Diese mussten deshalb neu gekauft werden

-    Für die Wohnung von Sabrina Frosch wurden ein neues Waschbecken sowie eine neue SAT-Schüssel angeschafft.

-    Die Kegelbahn mit Gastraum wurde komplett gereinigt. Dies wurde von Miodrag Fras und seinen Mitarbeitern durchgeführt.

Anschließend stellte Olaf Sprockhoff klar, dass der Verein mit dem Vereinsheim ein Objekt gekauft hat, welches seit Jahren nicht mehr ordentlich gepflegt worden ist. Deshalb musste alles von unseren Vereinsmitgliedern in Ordnung gebracht werden. Dies war nur mit Hilfe von aktiven und nicht aktiven Mitgliedern möglich, da ansonsten die Kosten noch weit höher gewesen wären.

Zum Schluss bedankte sich der Vorstandsvorsitzende bei allen für das herausragende Engagement, die aktive Mitarbeit und für den Zusammenhalt im Verein. Er dankte auch allen Spendern.

 

Bericht der Kassiererin Nicole Heindl

 

 

Frau Heindl teilt mit, dass dem Verein nunmehr 42 weibliche und 72 männliche Mitglieder angehören. Sie informierte über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins.

Danach berichtete Sie über die Kosten des Kaufs der Kegelbahn und der danach getätigten Anschaffungen. Sie teilte mit, dass die Darlehen bisher gut bedient werden können.

 

 

 Bericht des Sportwarts Marco Bogner

 

 

Punktrunde 2015/2016

 

Die gemischte Mannschaft erreichte in der Kreisklasse den 1. Platz mit 12 Siegen und 4 Niederlagen

Die Damenmannschaft erreichte in der Bezirksliga Süd den 6. Platz mit 7 Siegen, 2 Remis, 7 Niederlagen

 

Bei den Herren belegte

die 1. Mannschaft in der Bezirksliga              den 6. Platz mit 9 Siegen und 9 Niederlagen

die 2. Mannschaft in der Kreisklasse Altdorf  den 5. Platz mit 8 Siegen und 8 Niederlagen

die 3. Mannschaft in der Kreisklasse A          den 9. Platz mit 4 Siegen, 1 Remis, 13 Niederlagen

 

Sportbericht für das Jahr 2015/2016:

  >   Beim Seniorenpokal B wurde der 1. Platz belegt (ohne Konkurrenz)

      (Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft in Baiersdorf/Röttenbach

  >   Beim Seniorenpokal A wurde mit 2117 Punkten ebenfalls der 1. Platz erreicht

      (Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft in am 30.04.2016 in Röttenbach)

   >  Bei der Einzel-Kreismeisterschaften der Jugendlichen erreichte Ann-Kathrin Bogner bei der U23 ohne Konkurrenz den 1. Platz (Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft am 23./24.04.2016 in Schwabach).

   >  Bei der Einzel-Kreismeisterschaften der Damen erreichte Elke Rauscher ohne Konkurrenz den 1.Platz (Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft am 23./24.04.2016 in Heng).

 

Am kommenden Wochenende nehmen an folgenden Kreismeisterschaften teil:

   bei den Jugendlichen – U23      Marco Bogner, Alex Ruderer (in Heng)

   bei den Senioren A                   Werner Waldmüller, Miodrag Fras, Jürgen Rauscher (in Allersberg)

   bei den Senioren B                   Olaf Sprockhoff (in Allersberg)

   bei den Damen                         Nicole Heindl, Sabrina Frosch (in Heng)

 

Die Paarlaufturniere werden stattfinden:

   am 28.05.2016 in Allersberg (Damen)

   am 28.05.2016 in Neumarkt (Herren)

   am 29.05.2016 in Lauf (Mixed)

 

Ehrungen

 

für 10 Jahre Mitgliedschaft:   Marco Bogner

für 15 Jahre Mitgliedschaft:   Bernhard Meyer (leider nicht mit auf dem Bild)

für 25 Jahre Mitgliedschaft:   Erna Frosch

für 40 Jahre Mitgliedschaft:   Jürgen Rauscher 

Clubmeister:

 

Damen

1. Platz: Heindl Nicole              485,93 Punkte

2. Platz: Däumler Susanne        484,70 Punkte (leider nicht auf dem Bild)

3. Platz: Frosch Sabrina            475,38 Punkte

4. Platz: Rauscher Elke

Herren

1. Platz: Werner Waldmüller   536,89 Punkte

2. Platz: Marco Bogner         534,72 Punkte

3. Platz: Klaus Dittrich          534,06 Punkte

 

Verschiedenes

Punkt 1:

Werner Waldmüller meldete sich Wort und beklagte den Mitgliederschwund im Verein. Um Werbung für den Verein zu machen, regte er an, Annoncen in den regionalen Zeitungen, dem Marktgemeindeblatt oder dem Wochenblatt zu schalten. Darin sollten die Trainigszeiten und der Vereinsbeitrag aufgeführt werden, ebenso der Hinweis, dass in allen Klassen gespielt wird und nicht nur gute Spieler, sondern auch Anfänger gesucht werden.

Herr Mierlein gab zu bedenken, dass die Kosten für eine Annonce in im Hilpoltsteiner Kurier oder der Roth-Hilpoltsteiner Zeitung sehr hoch sind. Er schlug vor, die Hinweise bezüglich Trainingszeiten etc. bei den Berichterstattungen über Spiele mit anzubringen. Dadurch könnten die Kosten für zusätzliche Anzeigen gespart werden.

 

Punkt 2:

Helmut Weinmann teilte mit, dass er die Website zusammen mit Oliver Durin und Sabrina Frosch aufbaue. Er beklagte jedoch, dass die Rückmeldungen nach Spielen von den Mannschaftsführern sehr dürftig ausfielen.

Auch für die Rubrik „Wissenswertes“ erreichen ihn keine Anregungen. Er bat deshalb alle Mitglieder, besondere Anlässe, wie z.B. 6 mal 9 in Folge oder wenn ein neuer Kegler sein erstes Spiel macht o.ä., dies an ihn oder an Oliver Durin oder Sabrina Frosch zu melden.

Im Übrigen würde er sich auch über Informationen freuen, wenn ein neuer Sponsor gewonnen wird. Dieser könnte dann in der Website unter „Links“ mit seinem Logo aufgenommen werden.

Weiterhin fehlen noch Fotos von einigen Vorstandsmitgliedern. Es wurde nun vereinbart, auch Fotos von den Mannschaftsführern ein zupflegen. Dies sollte noch vor Beginn der neuen Runde erfolgen. Nachdem beschlossen wurde, einheitliche Fotos einzustellen, erklärte sich Helmut Weinmann bereit, diese Aufnahmen zu machen.

Nicole Heindl schlug vor, ebenfalls Fotos von den einzelnen Mannschaften auf der Website einzustellen.

 

Punkt 3:

Peter Stieg sprach wegen der Mitgliederwerbung noch einen zusätzlichen Punkt an: Um auch jüngere Leute anzusprechen, empfahl er, soziale Netzwerke wie z.B. Facebook besser zu nutzen.

Außerdem könnten auch die Spielberichte aus den Zeitungen in Facebook oder auf unserer Website aufgenommen werden. Helmut Weinmann griff den Vorschlag bezügl. der Veröffentlichung auf unserer Website auf und möchte dann evtl. einen neuen Punkt „Pressemitteilungen“ einrichten.

 

Punkt 4:

Manfred Brenner beklagte sich darüber, dass in den regionalen Zeitungen nur über die 1. Mannschaften berichtet wird. Damit stieß er auch beim Vorstandsvorsitzenden auf Zustimmung. Otto Hausmann berichtete jedoch, dass dies - nach Mitteilung der Zeitungen - aus Kostengründen nicht möglich sei.

Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Otto Hausmann bei Olaf Sprockhoff für dessen großes Engagement und seinen Einsatz für den Verein.

 

Punkt 5:

Oliver Durin teilt mit, dass letzte Woche in Allersberg Kreismeisterschaften durchgeführt worden sind. Dabei beklagte er das mangelnde Interesse der Vereinsmitglieder an solchen Veranstaltungen. Es waren lediglich Birgit Mielke zum Servieren und er selbst zum Bedienen der Bahnen da. Es sei für den Einzelnen jedoch schwierig, dies mehrere Stunden lang durchzuführen. Er bat deshalb um mehr Unterstützung und Engagement der Mitglieder. Zur Bekanntmachung solcher Veranstaltungen wird nunmehr nicht nur auf unserer Website veröffentlicht, sondern auch am schwarzen Brett ausgehängt.

 

Punkt 6:

Um den Zusammenhalt im Verein zu stärken, schlug Nicole Heindl vor, dass sich die Mitglieder dienstags und freitags noch einige Zeit zusammensetzen sollten. Sie weist darauf hin, dass bei schönem Wetter vor dem Vereinsheim Tische und Stühle aufgestellt sind.

 

Punkt 7:

Marco Bogner fühlt sich als Sportwart überfordert und wünscht sich eine schnellstmögliche Änderung. Es wurde vereinbart, dass Sabrina das Amt komplett übernimmt, wobei sie von Marco bis zur Wahl in 2017 noch bestmöglich unterstützt wird. Oliver Durin erklärte sich bereit, Sabrina ebenfalls zu unterstützen.

 

Sonstige Bilder

 

 

Nachdem keine weiteren Anträge vorlagen, wurde die Versammlung um 21.00 Uhr mit einem dreifachen „Gut Holz“ beendet.

   

Werbepartner  

   

Aktualisierungen  

letzte Aktualisierungen

25.09.17 Einlad. Schafkopfrennen 2017
06.09.17 Wissenswertes
28.08.17 alle Spiele
28.08.17 alle Heimspiele
31.07.17 Grillfest_2017
22.06.17 Stocken
14.06.17 Ehrung durch Marktgemeinde
03.06.17 Vatertag

 

   

Besucherstatistik  

Heute 3

Gestern 10

Woche 31

Monat 184

Insgesamt 8659